Programm 2022

Atem - Ein Weg zu Achtsamkeit, Gelassenheit und Vertrauen

18.02.2022 — 20.02.2022

Atemarbeit nach Middendorf beinhaltet als Grundlage die „Arbeit an einer aufrechten, gelassenen Haltung im Sitzen und im Stehen“. Das Wesentliche dieser Atemarbeit lässt sich in einem einzigen Satz der Begründerin zusammenfassen: „Wir lassen den Atem kommen, wir lassen ihn gehen und warten bis er von alleine wiederkommt.“ Hinter diesen schlichten Worten verbirgt sich ein achtsames Wahrnehmen des leiblichen Geschehens im ATMUNGSPROZESS, während gleichzeitig der belebende ATEM erfahrbar wird. Der sensible und meist unbewusste Atem wird im Laufe des Tages immer wieder durch vielerlei Einflüsse, Gedanken, seelische Regungen und körperliche Bewegung verändert und oft gestört, wodurch im Laufe des Lebens krankmachende Veränderungen entstehen

können. In der Middendorf Atemarbeit lernen wir, dieses unbewusste Atemgeschehen bewusst aber wertfrei wahrzunehmen und im Laufe der Zeit unserem ureigenen Atemrhythmus wieder Raum zu geben. Diese kostbaren Momente im Laufe des Tages geübt und erlebt, bringen Ruhe, Gelassenheit und Vertrauen in das tägliche Leben. Die Belebung durch den ATEM wird erfahrbar.

Wir arbeiten mit Bewegungen, die den Atem anregen, einfach auszuführen sind, ruhig, entspannend, kontemplativ, zart und wohltuend. Diese Übungen sind für Menschen jeden Alters geeignet.

Datum
Freitag, 18.02.2022, 17:00 Uhr bis 
Sonntag, 20.02.2022, 15:30 Uhr
Preis
235,00 €
(inkl. Verpflegung, ohne Übernachtung/Frühstück)
Leitung
Strehlke, Christine
Ort
Hotel St. Elisabeth
Anmeldeschluss
Mittwoch, 19.01.2022