Programm 2021

Die Frage nach Sinn im eigenen Leben

Die Sinnfrage in der eigenen Lebensgeschichte

08.10.2021 — 10.10.2021

An den Wendepunkten oder in herausfordernden Situationen des Lebens tauchen häufig Sinnfragen auf: Was soll ich jetzt tun? Wofür bin ich da?

Wozu soll das gut sein? Wohin führt das Ganze? Das passiert beispielsweise dann, wenn die Kinder aus dem Haus gehen und plötzlich eine gewisse Leere entsteht. Oder wenn man merkt, dass man täglich durch «das Hamsterrad der Arbeitswelt jagt» und nur fremdbestimmt ist! Wenn die Partnerschaft scheitert! Wenn eine Corona-Pandemie einen auf sich selbst zurückwirft! Wenn man aus dem Beruf ausscheidet und so schrecklich viel Zeit hat! Wenn Krankheit die Begrenztheit des Lebens vor Augen führt! Oder auch dann, wenn man mal eine Zwischenlebensbilanz zieht und das Sinnvolle darin entdecken möchte…

Mit der Sinnfrage gehen wir an die Wurzeln unserer Existenz und das, was in der Psychologie auch als Spiritualität verstanden wird. Fragen und Zweifeln an dem Sinn dessen, was man gerade tut oder nicht tut, entstehen nie beiläufig. Sie weisen darauf hin, dass eine Neubesinnung und -orientierung auf den Sinn des eigenen Lebens hilfreich für den weiteren Verlauf sein könnte. Das Seminar hilft dabei, dass diese Neubesinnung gelingt.

Methoden: Fachliche Impulse aus Philosophie, Psychologie und Theologie, Zeit für sich, Gruppengespräche, kleine kreative, spielerische Übungen.

Datum
Freitag, 08.10.2021, 18:00 Uhr bis 
Sonntag, 10.10.2021, 14:00 Uhr
Preis
225,00 €
(inkl. Verpflegung, ohne Übernachtung/Frühstück)
Leitung
Böhning, André
Ort
Hotel St. Elisabeth
Anmeldeschluss
Mittwoch, 22.09.2021