Träume - Gottes vergessene Sprache

03.04.2020 — 05.04.2019

„Jeder Traum, der nicht gedeutet wird, ist wie ein ungelesener Brief.“ Dieser Satz aus dem Talmud weist auf eine sehr alte Erkenntnis hin. Träume sind keine Hirngespinste, sondern „Gottes vergessene Sprache“. Jeder Mensch träumt. Oft wissen wir nicht mehr, was wir geträumt haben. Träume, die wir aber erinnern, enthalten wichtige Botschaften für unser persönliches Leben. Sie können bestätigen und belohnen, warnen und neue Wege zeigen.

 

Dieses Wochenende möchte dabei helfen, die Bilder der Träume zu verstehen und für das eigene Leben zu nutzen. Gerne können Sie auch alte Träume mitbringen.

Datum
Freitag, 03.04.2020, 18:00 Uhr bis 
Freitag, 05.04.2019, 14:00 Uhr
Preis
235,00 €
(inkl. Verpflegung, ohne Übernachtung/Frühstück)
Leitung
Schachtner, Ursula
Ort
Hotel St. Elisabeth
Anmeldeschluss
Donnerstag, 05.03.2020