Akademie-News

VIDEO: DAS GEBET DER LIEBENDEN AUFMERKSAMKEIT

Das Gebet der liebenden Aufmerksamkeit, auch betender Tagesrückblick genannt, geht auf den heiligen Ignatius von Loyola (1591-1556) zurück. Beim täglichen Einüben dieser Gebetsform, die nur 10 bis 15 Minuten dauert, geht es darum, Gottes Spuren im eigenen Leben zu entdecken. Dabei halte ich inne, schaue zurück auf die gemachten Erfahrungen und komme in Berührung mit mir und mit Gott, der liebevoll und wohlwollend auf mich blickt. Ich nehme mein Leben als Geschenk Gottes war, das ich aus seiner Hand empfange und am Abend vertrauensvoll dorthin zurücklege. So kann eine Haltung der Zufriedenheit und Dankbarkeit wachsen. Die einzelnen Schritte des Gebets der liebenden Aufmerksamkeit sind:

1. Da sein / Innehalten
2. Ich lade Gott ein, mit mir den Tag anzuschauen
3. Ich lasse die Ereignisse des Tages vor meinem inneren Auge nochmals vorbeiziehen.
4. Ich komme mit Gott ins Gespräch und formuliere Dank, Freude, Trauer, Zweifel, Hoffnungen ...
5. Ich schaue mit dem Gott der Zukunft auf das, was mich morgen erwartet an Aufgaben, Begegnungen …
6. Ich beende die Gebetszeit mit einer Verneigung.