Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Angebote (Seminare, Workshops, Weiterbildungsveranstaltungen etc.) der Theodosius Akademie, einer Einrichtung der Stiftung Kloster Hegne, rechtsfähige kirchliche Stiftung des bürgerlichen Rechts, Konradistraße, 4a, 78476 Allensbach-Hegne. Sie werden Bestandteil der zwischen dem Teilnehmer oder der Teilnehmerin und der Stiftung geschlossenen Vereinbarung, soweit sich aus einer gesondert getroffenen Vereinbarung keine anderen Vertragsbedingungen ergeben.

2. Anmeldung – Vertragsschluss

Soweit nicht anders angegeben, setzt die Teilnahme an den Angeboten der Theodosius Akademie eine Anmeldung voraus. Diese kann direkt über unsere Homepage, per E-Mail, per Telefax oder postalisch erfolgen. Bitte geben Sie bei der Anmeldung den vollständigen Namen des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin mit vollständiger und zutreffender Anschrift und Telefonnummer, unter der Sie für Rückfragen erreichbar sind, an. Die Anmeldung stellt noch keinen Vertragsabschluss dar. Der Vertragsabschluss erfolgt erst mit Zugang der Anmeldebestätigung durch die Theodosius Akademie – Stiftung Kloster Hegne. Der Veranstaltungsvertrag kommt zustande mit Ihnen und der Stiftung Kloster Hegne.
Die Teilnehmerzahlen sind, um effektive und angenehme Bedingungen zu schaffen, begrenzt. Grundsätzlich werden Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Wir bitten Sie, den jeweiligen Anmeldeschluss zu beachten. Sollte eine Veranstaltung bereits belegt sein, so informieren wir Sie schnellst möglich und setzen Sie auf Wunsch gerne auf die Warteliste.

Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie diese unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

Als Teilnehmer oder Teilnehmerin tragen Sie die volle Verantwortung für Ihre Aktivitäten in der besuchten Veranstaltung. Zugleich versichern Sie, über die erforderliche seelische und körperliche Gesundheit zu verfügen.

Mit der Anmeldung zu einer Veranstaltung, insbesondere zu einer solchen, die Outdoor-Aktivitäten umfasst, erklären Sie, dass Sie körperlich gesund und den zu erwartenden Anstrengungen und Einschränkungen in körperlicher und psychischer Hinsicht gewachsen sind. Ebenfalls erklären Sie, dass Sie krankenversichert sind.

3. Leistungsumfang, Absage von Veranstaltungen, Referentenwechsel, Programmänderung

Der jeweilige Leistungsumfang der Veranstaltung ergibt sich aus der jeweiligen Beschreibung im Jahresprogramm sowie der auf unserer Homepage veröffentlichten Fassung des jeweiligen Veranstaltungsangebots.

Wir behalten uns das Recht vor, Veranstaltungen bei zu geringer Teilnehmerzahl abzusagen und/oder gegebenenfalls Veranstaltungstermine zu ändern. Falls Sie den angebotenen geänderten Veranstaltungstermin nicht wahrnehmen können, steht Ihnen ein Rücktrittsrecht zu. Teilnahmegebühren fallen in diesem Fall nicht an. Bei Ausfall einer Veranstaltung durch höhere Gewalt, z.B. die Erkrankung des Referenten oder sonstige, nicht durch uns zu vertretenden Umstände steht uns das Recht zu, die Veranstaltung abzusagen. Sie haben in diesem Fall keinen Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung. Eventuell bereits gezahlte Teilnahmegebühren werden erstattet. Sollte die Absage einer Veranstaltung unvermeidlich sein, wird Ihnen dies unverzüglich mitgeteilt. Ansprüche gegen uns auf Schadenersatz bspw. von Reise- oder Übernachtungskosten, Verdienstausfall oder sonstige Ansprüche sind in diesen Fällen, soweit die Absage nicht durch uns zu vertreten ist, ausgeschlossen.

Sollte bei mehrteiligen Veranstaltungen ein Teil der Veranstaltung abgesagt werden müssen, so bieten wir Ihnen durch Nachholen gleichwertigen Ersatz. Ist eine Teilnahme hieran nicht möglich oder kann durch uns kein gleichwertiger Ersatz gestellt werden, so steht Ihnen ein Rücktrittsrecht zu; die Kursgebühren für nicht in Anspruch genommene Leistungen werden dann zurückerstattet.

Aus wichtigen Gründen behalten wir uns vor, einzelne Inhalte und Abläufe einer Veranstaltung abzuändern, soweit der Kern der Veranstaltung dadurch nicht berührt wird.

4. Teilnahmegebühr und Zahlungsbedingungen

Die Teilnahmegebühren ergeben sich aus der jeweiligen Kurs-/Veranstaltungsbeschreibung. In der Teilnahmegebühr sind unsere Leistungen wie Planung, Konzeption, organisatorische Abwicklung und Durchführung der Veranstaltung enthalten. Dazu zählen auch die Referenten sowie alle Unterlagen und Skripte zur Veranstaltung.

Die Rechnung über Teilnahmegebühr erhalten Sie spätestens nach dem Anmeldeschluss. Wir bitten um Überweisung bis zu dem in der Rechnung genannten Zahlungsziel. Grundsätzlich gehen alle für Überweisungen anfallenden Entgelte zu Lasten des Auftragsgebers, dies gilt insbesondere für Zahlungen aus dem Ausland. In Einzelfällen kann die Teilnahmegebühr auch direkt vor der Veranstaltung in bar gezahlt werden. Bitte sprechen Sie dies jedoch im Vorfeld mit uns ab.

Bitte beachten Sie, dass eine Erstattung von Kosten für nicht eingenommene Mahlzeiten, soweit diese zum Veranstaltungsumfang hinzugehören, oder von nicht in Anspruch genommenen sonstigen Leistungen der jeweiligen Veranstaltung nicht möglich ist.

5. Ermäßigung

Im Geist des heiligen Franziskus soll die Teilnahme an einer Veranstaltung nicht an der persönlichen finanziellen Situation scheitern. Auf Anfrage kann deshalb eine Ermäßigung der Teilnahmegebühr erfolgen.

6. Stornierungs-/Rücktrittsbedingungen

Sollten Sie widererwartend doch nicht an einer gebuchten Veranstaltung teilnehmen können, so haben Sie folgende Möglichkeiten:

Ersatzteilnehmer

Ihren gebuchten Platz in einer Veranstaltung können Sie jederzeit auf eine andere Person übertragen. Hierfür benötigen wir Ihre schriftliche Erklärung sowie die Zustimmung des Ersatzteilnehmers. Die Übertragung eines Veranstaltungsplatzes ist erst nach erfolgter Bestätigung durch uns wirksam. Bitte nehmen Sie deshalb so früh wie möglich Kontakt mit uns auf. Sollte es für die entsprechende Veranstaltung spezielle Zugangsvoraussetzungen geben, so müssen diese auch vom Ersatzteilnehmer erfüllt sein.

Stornierung/Rücktritt

Bei einer Stornierung Ihrer Anmeldung erheben wir folgende Bearbeitungsgebühren:

  • 5,- € bei Veranstaltungen bis zu einem halben Tag Dauer;
  • 10,- € bei einer Tagesveranstaltung;
  • 15,- € bei mehrtägigen Veranstaltungen

Erfolgt Ihre Stornierung zwischen Rechnungsstellung und sieben Tagen vor Veranstaltungsbeginn, so berechnen wir bis zu 60% der Veranstaltungsgebühr. Bei einer späteren Stornierung oder unentschuldigtem Fernbleiben können bis zu 100% der Veranstaltungsgebühr berechnet werden.

Bitte beachten Sie, dass eine Stornierung grundsätzlich schriftlich erfolgen muss.

Zur Minderung Ihres finanziellen Risikos empfehlen wir Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.

7. Urheberrecht

Die Weitergabe von ausgeteilten Lehrmaterialen oder das Kopieren ist ohne die Zustimmung des Urhebers oder einem von diesem berechtigten Inhaber solcher Rechte nicht gestattet. Ebenso sind Bild- und Tonaufnahmen in den Veranstaltungen ohne Zustimmung des Veranstalters nicht gestattet.

8. Unterkunft im Hotel St. Elisabeth

Die Buchung eines Zimmers im Hotel St. Elisabeth kann über uns beauftragt werden. Ein entsprechender Vertrag kommt dann zwischen Ihnen und der ProGast Hotelbetriebs-GmbH, Konradistr. 1, D-78476 Allensbach-Hegne zustande. Wir treten insoweit lediglich als Vermittler auf. In diesem Falle gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen, insbesondere die Preise und Stornierungsbedingungen der ProGast Hotelbetriebs-GmbH. Diese werden Bestandteil des zwischen Ihnen und der ProGast Hotelbetriebs-GmbH abgeschlossenen Vertrages. Sie finden die allgemeinen Geschäftsbedingungen der ProGast Hotelbetriebs-GmbH in lesbarer und downloadbarer Form über die Website der ProGast Hotelbetriebs GmbH – Hotel St. Elisabeth im Internet unter:  https://www.st-elisabeth-hegne.de/fileadmin/storage/downloads/AGB/AGB_Progast_.pdf

Bei Buchung eines Zimmers über uns geben Sie bitte bei der Veranstaltungsbuchung die gewünschte Zimmerkategorie an. Sollte die gewünschte Kategorie nicht verfügbar sein, so werden wir zeitnah mit Ihnen Kontakt aufnehmen. Es besteht kein Anspruch auf Erhalt eines Zimmers.

Die Zimmer stehen Ihnen am Anreisetag in der Regel spätestens ab 15 Uhr zur Verfügung. Am Abreisetag sind die Zimmer bis 11 Uhr zu räumen.

Kosten für Übernachtung und Frühstück im Hotel St. Elisabeth werden Ihnen durch die ProGast Hotelbetriebs-GmbH separat in Rechnung gestellt. Diese sind in der Kursgebühr nicht enthalten.

Bei bestimmten Kursen setzen wir die Buchung eines Zimmers im Hotel St. Elisabeth voraus. Hierauf wird in der Kursausschreibung entsprechend hingewiesen.

9. Haftung

Wir haften nicht für Schäden, die durch Unfälle und/oder durch Verlust oder Diebstahl von in die Seminarräume/Seminargelände eingebrachten Sachen, insbesondere Garderobe oder Wertgegenstände, entstehen.

Für andere Schäden haften wir nur, soweit diese auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln oder auf schuldhafter Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht durch uns oder einem unserer Erfüllungsgehilfen beruhen. Eine darüber hinausgehende Haftung auf Schadenersatz ist ausgeschlossen.

Diese Haftungsbeschränkungen gelten nicht für Schäden, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen, sowie für Verletzungen des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

10. Datenschutz und Widerspruchsbelehrung

Wir verarbeiten Ihre Daten gemäß § 6 Abs. 1 lit. c KDG zur Abwicklung Ihrer Buchung im Rahmen unseres Veranstaltungsprogramms und in diesem Rahmen auch zur Kommunikation mit Ihnen über die von Ihnen angegebenen Kommunikationskanäle sowie gemäß § 6 Abs. 1 lit. g KDG zur direkten werblichen Ansprache über die von Ihnen mitgeteilten Kommunikationskanäle zu ähnlichen Produkten und Dienstleistungen wie die, die Sie bereits bei uns bezogen haben. Falls Sie solche Werbung nicht (weiter) erhalten möchten, können Sie gem. § 23 Abs. 2 KDG und § 7 Abs. 3 Nr. 4 UWG hiergegen jederzeit Widerspruch erheben, ohne dass Ihnen hierfür andere Übermittlungskosten als nach den Basistarifen entstehen. Sie können Ihren Widerruf z. B. an unsere postalische Adresse oder als Mail an widerspruch@kloster-hegne.de senden. Zudem haben Sie uns gegenüber das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten, auf Berichtigung unrichtiger Daten, auf Löschung, sofern einer der in § 19 KDG genannten Gründe vorliegt sowie unter den Voraussetzungen des § 20 KDG das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung.

Gemäß § 48 KDG haben Sie das Recht auf Beschwerde bei der Datenschutzaufsicht. Ihre weiteren Betroffeneninformationen gem. § 15 KDG finden Sie auf unserer Homepage unter www.theodosius-akademie.de/betroffeneninformation und als Anlage zu Ihrer späteren Buchungsbestätigung.

11. Streitbelegung – Streitschlichtung

Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sog. „OS-Plattform“) geschaffen. Die OS-Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten, die aus Online-Dienstleistungsverträgen erwachsen. Die OS-Plattform wird unter dem folgenden Link erreicht: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Außergerichtliche Streitschlichtung:
Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nach dem „Gesetz über die alternative Streitbeilegung in Verbrauchersachen (VSBG)“ sind wir nicht bereit und nicht verpflichtet.

AGB Stand 2019 – Stiftung Kloster Hegne – Theodosius Akademie

To top